Eine flexible Beschallungsanlage für Konferenzräume mit mehreren Bereichen

Das Beispielkonzept zeigt eine hochwertige und flexible Lösung für große Konferenzräume mit mehreren Beschallungsbereichen. Sie bietet die volle Kontrolle verschiedenster Klangquellen für multimediale Anwendungen. Funksprechstellen sorgen für maximal Flexibilität bei der Platzierung der Mikrofone.

Einen Überblick über alle in dieser Lösung eingesetzten Produkte und wie diese miteinander verbunden sind, finden Sie unterhalb im Systemdiagramm.

Drahtlose Tischsprechstellen und Funkmikrofone für höchste Flexibilität

Beschallunsganlage für kleine Konferenzräume: Mikrofone

Im dargestellten Lösungsvorschlag finden drahtlose Tischsprechstellen mit Schwanenhalsmikrofonen aus der Shure Microflex Serie in Verbindung mit SLX4E Empfängern Verwendung. So können die Mikrofone jederzeit und je nach Bedarf optimal platziert oder an unterschiedlichen Tischen verwendet werden.

Zwei weitere SLX Funksysteme mit Handsender bzw. mit Headset und Taschensender sind für Präsentationen vorgesehen und geben den Vortragenden die maximale Bewegungsfreiheit im Raum. Diese professionellen, drahtlosen Shure Mikrofonanlagen arbeiten im UHF-Bereich und vermeiden damit von vornherein Störungen durch WLAN, Smartphones und andere digitale Komponenten wie z.B. Touchpanels.

Zentrale Kontrolle der Signale durch Vernetzung

Beschallunsganlage für kleine Konferenzräume: QSControl.net Audio-Netzwerk

Alle Audiosignale, inklusive der Funkmikrofone, der Mikrofone am Rednerpult und der Zuspieler, werden von zwei QSC Signalprozessoren Basis922uz verwaltet, die über das digitale Audionetzwerk CobraNet und das Steuernetzwerk QSControl.net miteinander verbunden sind.

Über den QSControl.net Ethernet-Anschluss wird auch die einfache Verbindung zu einem Mediensteuerungssystem hergestellt. Die Signalprozessoren übernehmen die Auswahl und Mischung der angeschlossenen Audioquellen sowie die Systementzerrung und Aufteilung der Ausgangssignale auf die verschiedenen Endstufenkanäle und Beschallungszonen.

Die Bearbeitung der Audiosignale lässt sich über CobraNet problemlos ausbauen. Ebenso ist die Erweiterung der drahtlosen Sprechstellen unter Berücksichtigung der maximal zur Verfügung stehenden Kanalzahl bei der SLX Serie flexibel durchführbar.

Bei Bedarf: Individuelle Beschallung der einzelnen Bereiche

Beschallunsganlage für kleine Konferenzräume: Verstärker und Lautsprecher

Jeder Bereich und Raum kann bei Bedarf separat mit dem benötigten Signal sowie der jeweils gewünschten Lautstärke angesteuert werden. 

Die QSC Zweiwege-Frontlautsprecher AD-S82 werden von einer Achtkanal-Endstufe CX168 versorgt. Drei weitere Verstärker aus der QSC ISA Serie steuern die AD-S28Tw Subwoofer sowie die Bereiche mit AD-C42T Deckenlautsprechern an.

Auf einen Blick

  • Vollständige Kontrolle der Beschallung und Klanggestaltung
  • Kontrolliert mehrere Beschallungsbereiche
  • Netzwerksteuerung und beliebig erweiterbar
  • Drahtlose Tischsprechstellen

Checkliste

Prüfen Sie ob Sie alle Punkte für Ihre Audio-Installation bedacht haben.

Verwendete Produkte

Funkmikrofone:
Shure:
SM86 auf SLX2 Handsender
Countryman Associates:
WCE6
Shure:
SLX Funksysteme
R184B
MX410RLP/N
MX890
UA844SWB-E
Fest montierte Sprechstellen:
Shure:
MX410R/N
Verstärker:
QSC:
CX-Serie Verstärker
ISA-Serie Verstärker
Lautsprecher:
QSC:
Acoustic Design S-Serie
Acoustic Design C-Serie
Netzwerksystem:

Diese Beschallungslösung in der Komplettübersicht

Konferenzraum - Beschallungsanlage: Komplettes Konferenzsystem

 Bild klicken um das komplette Systemdiagramm anzuzeigen.

WEITERE AUDIO-INSTALLATIONEN FÜR KONFERENZRÄUME

conferencing-economy_217x125

Das Beispiel zeigt eine einfache und kostengünstige Beschallungs-konfiguration.

Konferenz_Standard_217x125px

Eine multimediale und vernetzte Beschallungslösung für Konferenzräume mit mehreren Beschallungsbereichen.